25.04.2019

EVER Valinject bringt Dexmedetomidin in Europa auf den Markt

EVER Valinject bringt Dexmedetomidin in Europa auf den Markt: EVER Valinject freut sich, die Markteinführung des einzigen Dexmedetomidin-Produkts in Europa anzukündigen, das sowohl für die prozedurale Sedierung von Erwachsenen1 als auch für die Sedierung von erwachsenen, intensivmedizinisch behandelten Patienten indiziert ist2,3.

Das EVER-Produkt ist derzeit das erste und einzige Dexmedetomidin-Produkt in Europa, das für die Anwendung in der prozeduralen Sedierung indiziert ist. Es unterstreicht unseren Fokus auf die Entwicklung kostengünstiger Spezial-Injektionsmittel, um die Bedürfnisse von Ärzten, Apothekern und Patienten zu erfüllen. 

Die Anwendung des injizierbaren Anästhetikums Dexmedetomidin nimmt im europäischen Markt stark zu und wird derzeit auf mehr als 55 Mio. Euro beziffert. Das EVER-Produkt wurde von unserem hochspezialisierten R&D-Team in Unterach entwickelt und wird von EVER in Jena, Deutschland, hergestellt. Es ist sowohl in Ampullen als auch in Vials erhältlich. 

„Außerhalb Europas wird Dexmedetomidin häufig für die prozedurale Sedierung angewendet. Wir sind überzeugt, dass es auch in Europa einen ungedeckten Bedarf für Dexmedetomidin in dieser Indikation gibt. Das EVER-Produkt erfüllt diesen Bedarf und ist auch in den wichtigsten europäischen Märkten für die Sedierung auf der Intensivstation indiziert. Für den Krankenhaus-Apotheker ist dies eine kostengünstige generische Alternative zum Originalpräparat, mit einem echten Mehrwert für den Anästhesisten“, sagte Georges Kahwati, General Manager von Ever Pharma.

Das EVER-Produkt ist in Europa zugelassen und die Markteinführung hat bereits auf den wichtigsten Märkten begonnen. 

1. Sedierung von nicht-intubierten erwachsenen Patienten vor und/oder während der Durchführung diagnostischer oder chirurgischer Maßnahmen, die eine Sedierung erfordern (d. h. prozedurale/Wachsedierung). 2. Die Anwendung des Produkts für intensivmedizinisch behandelte Erwachsene ist derzeit auf bestimmte Länder in der EU beschränkt: Deutschland, Österreich, Vereinigtes Königreich, Polen, Niederlande. Entnehmen Sie weitere Einzelheiten bitte der landesspezifischen Fachinformation. 3. Sedierung erwachsener, intensivmedizinisch behandelter Patienten, die eine Sedierungstiefe benötigen, die ein Erwecken durch verbale Stimulation noch erlaubt (dies entspricht einer Klassifikation von 0 bis -3 nach der Richmond Agitation-Sedation Scale (RASS)).